Unsere Gesellschaft ist spezialisiert auf das Buchen und Auswerten von Belegen der laufenden Finanzbuchführung, Erstellen von Lohn- und Gehaltsabrechnungen, inkl. der Lohnsteuervoranmeldungen und der Sozialversicherungs­nachweise.

Die Bearbeitung erfolgt durch qualifizierte Buchhaltungs­fachkräfte, kostenoptimiert in unserer zentralen Abrechnungs­stelle. Durch den Einsatz moderner EDV können wir eine kurzfristige Auftragserledigung und ausreichenden Datenschutz zusichern. Dabei vertrauen wir seit Jahren auf die professionellen Systemlösungen der Agenda Informationssysteme GmbH.

Standardauswertung:

  • Summen- und Saldenlisten für Sachkonten, Debitoren und Kreditoren
  • Konten und Journale
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung mit Soll-/ Ist-Vergleich
  • Lohnabrechnungen
  • Nachweise für Krankenkassen / Berufsgenossenschaften
  • Sozialversicherungsmeldungen
  • Lohnfortzahlungsanträge
  • Lohnsteuervoranmeldungen
  • laufende Lohnaufzeichnungen

Kaufmännische Betreuung:

  • Kostenstellenabrechnung
  • Zahlungsverkehr
  • Offene Postenverwaltung / Mahnschreiben
  • Marketing
  • Visitenkarten
  • Homepagegestaltung
  • und weitere Leistungen

Unsere Nettopreise für Standardauswertung (Auszug):

Belege kontieren und buchen (für Einnahmenüberschussrechnung) pro Buchungsatz 1,19
Belege kontieren und buchen (für Bilanzierung) pro Buchungsatz 1,40
Mindestgebühr Kontieren und Buchen pro Abrechnung (mtl / ¼-jährl) 75,-
Pauschale für Auswertungen und Kommunikations-/Materialkosten pro Abrechnung (mtl / ¼-jährl) 25,-
Lfde. Lohnbuchführung (ab 5 AN) pro Arbeitnehmer mtl. ab 13,-
Lfde. Lohnbuchführung (unter 5 AN) pro Arbeitnehmer mtl. ab 16,-
Lfde. Lohnbuchführung für Baulöhne pro Arbeitnehmer mtl. 30,-
Pauschale für Lohnsteueranmeldung und SozVS-Nachweise pro Abrechnung (mtl / ¼-jährl) 25,-
Kaufmännische Betreuung nach Absprache und Zeitaufwand
zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer


Unser vollständiges Preisverzeichnis können Sie hier downloaden.

Unsere Haftpflichtversicherung deckt Schäden bis zu EUR 250.000


Preisbeispiel 1:

Der Betreiber einer kleinen Änderungsschneiderei hat im Monat 20 Belege. Die Auswertungen benötigt er lediglich vierteljährlich. Er hat keine Angestellen. Es ergibt sich folgende Rechnung:

20 Belege x 3 Monate (Quartal) x € 1,19 = € 71,40 
Mindestgebühr pro Abrechungsperiode€ 75,-
zzgl. Pauschale für Auswertungen€ 25,-
Summe netto:€ 100,-

Die komplette Auswertung kostet somit rechnerisch knapp über 33 Euro netto pro Monat.


Preisbeispiel 2:

Der Betreiber eines Lebensmittelhandels hat im Monat 150 Belege. Die Auswertungen benötigt er monatlich. Er beschäftigt drei Arbeitnehmer. Es ergibt sich folgende Rechnung:

150 Belege x € 1,19€ 178,50
Mindestgebühr entfällt 
zzgl. Pauschale für Auswertungen€ 25,-
Summe lfd. FiBu netto:€ 203,50
3 Arbeitnehmer x € 16,-€ 48,-
zzgl. Lohnsteueranmeldungen, SozVS-Nachweise€ 25,-
Summe lfd. LoBu netto:€ 73,-

Die komplette Auswertung mit Lohnabrechnungen kostet somit 276,50 Euro netto pro Monat.